Tag 1: Skyline von Shanghai, Pudong, Fernsehturm und Volksplatz (Teil 2)

In dem ersten Teil des 1. Tages in Shanghai habe ich schon über den Flug und die anschließende Transrapid Fahrt berichtet.

DSC07812

Nach der Transrapid Fahrt wurden wir dann gleich an der Transrapid Station mit dem Bus abgeholt und in das Finanzzentrum Pudong  gefahren. Der erste Eindruck war hier einfach nur beeindruckend und erschlagend, so viele und so hohe Wolkenkratzer habe ich noch nie gesehen.

Wir durften dann auch gleich für umgerechnet ungefähr 10€ in den 88. Stock des Jin Mao Tower fahren, welcher mit seinen 420,5 Metern das 11. höchste Gebäude der Welt ist. (Wir durften nur 340 Meter hoch DSC07820fahren, denn darüber ist ein Hotel und darunter sind Büroräume.) Im 1. rechtem Bild kann man den Wolkenkratzer sehen und im 2. unterem rechtem Bild kann man noch den pompösen Eingangsbereich sehen.

 

Nach der 46 Sekunden langen Fahrt waren wir endlich oben und bekamen ein großartiges Panorama zu Blick. Einzig der viele Smog störte die Aussicht ein bisschen, aber sonst hatten wir bestes Wetter.

DSC07837

Ein weiteres “Markenzeichen” von Pudong ist natürlich auch der Fernsehturm, welcher sich auch in unserer Nähe befand:

shangahi-pudong

Mit meinem Tele konnte ich da dann auch noch das ein oder andere Detail entdecken:

DSC07993

Eine Gebetsglocke auf einem Wolkenkratzer ?!

DSC08035

Interessante Architektur!

Wer noch mehr Bilder von Shanghai aus der Höhe betrachten will, kann sich gerne diese Gallery ansehen:

DSC08095Nach der Bewunderung der Skyline ging es gleich weiter zu dem schon erwähnten Fernsehturm (dem Oriental Pearl Tower),  der Fernsehturm ist mit der Höhe von 468 Metern der 5. höchste auf der Welt. (Zum Vergleich der Berliner Fernsehturm ist gerade einmal 368 Meter hoch und damit schon das höchste Bauwerk Deutschlands!)

 

Da wir viel Zeit hatten und wir auch nicht hoch auf die Aussichtsplattform gingen, hat es mich mal in ein chinesisches Einkaufszentrum gezogen. Und ich war mal wieder sehr erstaunt, einerseits von der sehr interessanten Architektur anderseits aber auch von der riesigen, unvorstellbaren Größe. Ich denke hier hätte sich jede Frau wohl gefühlt :P

DSC08188

Was für mich auch neu war, dass wirklich überall Polizisten waren. In diesem komplett leerem Kaufhaus waren natürlich auch an jeder Ecke Polizisten.

Weiter gab es in Shanghai auch “Hilfspolizisten”, diese waren ehemalige Arbeitslose und halfen ein bisschen den Verkehr zu regeln. (Meistens fand ich standen die irgendwie nur dumm in der Gegend rum, weil wie der Verkehr in China läuft konntet ihr ja schon lesen)

flaschenoeffner

Natürlich bekamen wir auch öfters den “Flaschenöffner” (Shanghai World Financial Center) zu Gesicht,  welcher das größte Bauwerk in Shanghai und China ist. Weiter ist das Gebäude mit 492 Metern das 3. Größte auf der Welt.

 

Als nächstes schauten wir uns dannach das Shanghaier Museum am Platz des Volkes von außen an(Unsere Reiseführerin sagte anfangs für uns unverständlicherweise immer “Foxplatz”, die Chinesen haben wohl nicht nur ein Problem mit dem “R”, sondern auch mit dem “V”), auch wieder eine sehr interessante Architektur:

DSC08292

Ein weiteres interessantes Gebäude war die Shanghaier Oper:

DSC08306

Die Oper, ist das Gebäude mit dem sich nach oben öffnenden Kreis.

Abschließend gibt es noch ein paar Bilder von dem Volksplatz und Umgebung:

, , , , , , , , , , , , , ,

3 Responses to Tag 1: Skyline von Shanghai, Pudong, Fernsehturm und Volksplatz (Teil 2)

  1. Benno 16. Mai 2011 at 15:25 #

    Traumhaft….nu bin ich RICHTIG neidisch auf dich :/

    • Jonas 16. Mai 2011 at 16:01 #

      Hehe, und das war erst der 2. Teil des 1. Tages ;) – Musst halt auch mal nach China fliegen !

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tag 1: Shanghai bei Nacht (Teil 3) | China Reiseblog - 31. Oktober 2011

    […] 17. Mai 2011 in Reisebericht Heute nun endlich der 3. Teil vom 1. Tag in Shanghai (Teil 1 & Teil 2), welcher aber ein bisschen kürzer als die anderen beiden ausfallen […]