Tag 9: Schultag

Heute durften wir nun endlich einmal den chinesischen Schulalltag erleben und ich muss sagen er ist anders im Vergleich zu dem Deutschen.

Aber schauen wir erst einmal in so eine Klasse:

IMG_0834

Auffallend war natürlich die Klassengrößen, so waren in einem Klassenzimmer immer um die 60 Schüler (Bei uns in Deutschland streiken die Lehrer/Eltern schon, wenn über 32 Schüler in einer Klasse sind), der zweite auffallende Unterschied waren sicherlich die Überwachungskameras, welche in jedem Klassenzimmer waren!

DSC02772

Weitere Besonderheit war der Morgensport, wer sich darunter jetzt gemütliches Aufwärmen vorstellt, der hat weit gefehlt, denn das ganze sah so aus:

IMG_0831

Dazu dann noch die richtige Musik, sowie Trillerpfeifgeräusche. Das ganze wird abgerundet durch “Schlachtrufe” der Schüler, sowie chinesische Flaggen. Natürlich habe ich auch davon ein Video für euch:

Morgensport in China

Ein weiterer Unterschied bezüglich Deutschland, war, dass sich kein Schüler selbst meldete, sondern immer aufgerufen wurde und dann aufstehen musste.

Unser Schultag sah ungefähr so aus:

  • 1. Stunde Englischunterricht (Das Englisch entsprach ungefähr unserem 6. Klass-Niveau)
  • 2. Stunde war Musikunterricht, dort durften deutsche/chinesische Schüler/Lehrer tanzen, singen und klatschen. Auch führte die Lehrerin sogar einen Tanz vor!:

DSC02449DSC02446DSC02456DSC02508

  • Als nächstes war das Mittagessen in der Mensa angesagt, welches eigentlich im Gegensatz zu Deutschland sehr lecker war!
  • Danach durften wir noch ein bisschen für den Abschiedsabend am nächsten Tagen proben, als wir dann den Jump-Style probten, waren zahlreiche chinesischen Köche/Kellner/usw. aufgeschreckt Smiley mit geöffnetem Mund:

DSC02642

  • 3. Stunde war dann Sportunterricht, naja, Aufwärmen war gleich dem Morgensport und dann folgten zahlreiche Basketballübungen, sowie eine andere Übung (siehe Ende des Videos):

DSC02697DSC02695

Natürlich habe ich für euch auch hier von wieder ein kurzes Video (dieses Mal sogar nicht verwackelt^^):

Schulsport in China
  • Letzte Schulstunde für diesen Tag war dann noch eine Kunststunde, in welcher gezeigt wurde, was man alles auf Schulbüchern falten kann! (Kein Witz!) – So wurde auch einigen deutschen Schülern ein Schulbuch in die Hand gedrückt und er/sie durfte tolle Dinge damit falten:

DSC02811DSC02808

 

Weiter bekamen wir auch zahlreiche Referate auf chinesisch zu hören. Auch schufen zahlreiche Chinesen ein lebendes Kunstwerk:

DSC02782DSC02801

 

  • Zum Schluss folgte dann noch ein Fußballspiel zwischen Chinesen und Deutschen… – Wir haben natürlich locker gewonnen Zwinkerndes Smiley

Am heutigen Abend stand dann auch ein großes Abendessen mit der ganzen Familie an. Wobei ich zuvor erst die Wohnung der Großeltern sehen durfte, hier konnte ich dann auch mal wieder besonders die Gastfreundlichkeit merken, so wurde mir alles gezeigt und da Wei noch irgendetwas erledigen sollte, sollte ich sitzend auf dem Bett der Großeltern warten.

, , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to Tag 9: Schultag

  1. Kevin 12. September 2011 at 10:14 #

    Ich finde es interessant wie der Schulunterricht in anderen Ländern abläuft. Der Beitrag ist sehr interessant geschrieben. Die Klassengröße von 60 Schülern ist schon sehr hoch. Kann der Unterrichtsstoff bei dieser großen Anzahl an alle vermittelt werden?

    • Jonas 12. September 2011 at 09:45 #

      Ich befürchte nein, das hat man dann auch zum Beispiel bei dem Englisch der Austauschschülern gut gemerkt.